back

Warning: Illegal string offset 'cat' in /home/pixelplaza/files/modules/help/includes/p_help.inc.php on line 122

Warning: Illegal string offset 'cat' in /home/pixelplaza/files/modules/help/includes/p_help.inc.php on line 128
Tutorial: Wie baue ich mein Haus?

Einsteigertutorial: Wie baue ich ein Haus?

Für dieses Tutorial benötigst Du:

Schritt 1: Die Vorbereitung

Bevor wir mit dem kreativen Teil loslegen, brauchst Du ein geeignetes Grundstück. Wenn Du noch kein Grundstück gekauft hast, solltest Du dich in der Stadt umschauen und einen geeigneten Bauplatz erwerben. Lass Dir bei der Wahl des richtigen Grundstückes genug Zeit, es gibt viele schöne Plätze zu günstigen und teuren Preisen. Beim ersten Haus ist die Grundfläche übrigens auf maximal 2x2 Einheiten begrenzt.

Als Basis für dein Haus kannst Du die Vorlage aus dem Hausprofil (großer Kreis im Bild) verwenden. Dazu öffnet man die Hausansicht und wählt das Tab "Bild für Gebäude hochladen" (kleiner Kreis im Bild) an.



Nach dem Abspeichern der Grafik (Rechtsklick auf Bild und dann "Bild speichern unter…") kannst Du Paint (Start->Programme->Zubehör->Paint) starten und die Bodenplatte gleich dort öffnen. Die Vorlage gibt nicht nur die Grundfläche vor, sondern auch gleich die richtigen Bild-Dimensionen. Das fertige Gebäude darf die Breite und Höhe der Vorlage nicht überschreiten, sonst kannst Du es nicht hochladen. Bitte beachte auch, dass dein Gebäude die Gebäude Deiner Nachbarn nicht zu stark überdeckt.

Wir haben jetzt den blanken Boden für unser Haus und nun brauchen wir eine Idee. Für das Tutorial werden wir ein einfaches Wohnhaus zeichnen und es anschließend mit schönen Details versehen.

Zunächst ist es allerdings wichtig, das Bild als 24-bit BMP zwischenzuspeichern, sonst kannst Du nur mit einer begrenzten Farbpalette zeichnen. Zum Speichern "Datei->Speichern unter…" ausführen und dort im Dialog als Dateityp "24-Bit-Bitmap" auswählen. Am Besten wählst Du gleich einen treffenden Namen, wie z.B. "haus.bmp"

Noch da? Wieder da? Alles klar Für das Wohnhaus beginnen wir erst mit einem einfachen Quader, den wir nach und nach ausbauen werden.

Noch mal zu Erinnerung: Wir versuchen nur die folgenden Linienarten zu verwenden, die auch als "perfekte Linien" für die Isometrie bezeichnet werden:



An dieser Stelle möchten wir noch mal auf die vorzüglichen Tutorials (Forum-Thread:60) aus dem Forum hinweisen, die in die isometrischen Perspektive und Pixel Art einführen. Falls Du noch keines dieser Tutorials gelesen haben solltest, schau Dir einfach kurz eines der Tutorials an und lies dann erst hier weiter!

Schritt 2: Deinen Arbeitsbereich einrichten

Zu allererst stellen wir den Zoomfaktor ein, denn in Normalgröße lässt es sich sehr schwer pixeln. Gehe dazu auf "Ansicht -> Zoom -> Benutzerdefiniert…" und wähle gleich die höchste Stufe mit 800% aus. Zusätzlich kannst Du zum besseren Überblick eine Vorschau ("Ansicht->Zoom->Miniaturansicht anzeigen") aktivieren. So siehst Du gleich beim zeichnen, wie das Haus in Originalgröße aussieht. Der Arbeitsbereich sollte nun folgendermaßen aussehen:



Vor dem Losmalen ist es wichtig, den richtigen Stift auszuwählen. Nimm dazu am besten den das Linienwerkzeug, den Malstift oder den Pinsel mit kleinster Pinselspitze. Auf dem Bild oben haben wir den Malstift ausgewählt.

Schritt 3: Das Grundgerüst

Zunächst zeichnen wir die Konturlinie für unser Haus mit schwarz vor. Mit Hilfe des Linien-Werkzeuges und des Stiftes, zeichnen wir einen Quader, wie im folgenden Bild:
(In der linken oberen Ecke haben wir uns ein paar Hilfslinien nach dem Muster von oben hingemalt. Diese sind nicht nötig, aber nützlich, wir können sie nämlich zusätzlich per Copy&Paste benutzen)



Nun fügen wir die Konturen des Daches hinzu. Es ist sinnvoll vorher die Mitte des Quaders abzumessen, damit man planen kann, wo der Giebel hinkommt. Zur leichteren Unterscheidung haben wir ein Dunkelrot für die Aussenlinie des Daches gewählt.



Schritt 4: Die Wände einfärben

Nun haben wir unseren Umriss und werden mal Farbe ins Spiel bringen. Wir malen die Wände und das Dach an und beachten dabei, dass das Licht in Pixelplaza von oben links einfällt! Mit anderen Worten sind Flächen zur Lichtquelle hin heller als solche, die von der Lichtquelle wegzeigen. Das bedeutet also ganz vereinfacht: Flächen die nach links zeigen oder nach oben sind heller als solche Flächen, die nach rechts zeigen.

Zum Anmalen nehmen wir den Farbeimer. Zu jedem Farbton suchen wir uns drei Farben aus, die sich in der Helligkeit unterscheiden. Dies brauchen wir für die Schattierung an den Kanten und Flächen (Shading).

Zum Bearbeiten der Farben in der Palette unten reicht ein Doppelklick auf die Palette aus und es öffnet sich ein Farbdialog. Ein Klick auf den "Farbe definieren >>"-Button öffnet eine Übersicht aller möglichen Farben. Dort kann man dann einfach seine gewünschten Farben auswählen.



Wir wählen 3 beige Töne (hell - mittel - dunkel) und 3 Rottöne aus und malen uns aussderm als Hilfe kleine Rechtecke der Farben oben rechts ins Bild, die wir dann mit der Pipette einfach auswählen können.

Nun kann wird ausgemalt! Anschließend sieht es dann vielleicht so aus:



Schritt 4: Die Details

Was jetzt noch fehlt, sind wichtige Details wie Türen und Fenster und andere Kleinigkeiten, die das Haus verschönern und attraktiver machen. Auch hier beachten wir wieder die Sache mit dem Lichteinfall.



Ok, noch paar Dachziegel mit dem Linien-Werkzeug:



Die rechte Hauswand sieht noch ein bisschen leer aus. Da machen wir einen Dachstuhl aus Holz hin. Außerdem einen Schornstein und eine Antenne sowie einen kleinen Garten und einen Weg von der Straße zur Haustüre:

Unser Haus ist erstmal so weit fertig. Man könnte sicherlich noch ein paar Details hinzufügen, wie z.B. Blumen, Fensterläden, etc.

Schritt 5: Kovertieren und hochladen

Bevor wir unsere Endversion zum letzten Mal abspeichern, müssen wir alle Bereiche, die später transparent sein sollen, Weiß einfärben.
(Vorsicht: Solltest Du Weiß in Deinem Entwurf verwendet haben, musst Du eine andere Hintergrundfarbe wählen. Andernfalls wären diese Stellen auch transparent)



Nach dem erfolgreichen Speichern, können wir Paint erst mal verlassen und starten IrfanView als letzen Schritt. Wir brauchen IrfanView zum Konvertieren des Bildes in Gif-Format mit transparentem Hintergrund. Letzteres wird leider von Paint nicht unterstützt. In IrfanView öffnen wir unsere Datei "Haus.bmp" und speichern sie anschließend gleich wieder mit "Datei -> Speichern unter…" und wählen als Format "gif - Compuserve Image" aus. Es wird automatisch ein Dialog "JPEG/GIF speichern" angezeigt, in dem wir bei den GIF-Optionen den Eintrag "Transparente Farbe speichern" aktivieren.



Nach dem Klick auf den Button "Speichern" erscheint der Dialog "Transparente Farbe wählen". Hier klicken wir einfach auf den Hintergrund, das Bild wird dann automatisch mit Transparenz gespeichert.



Nun können wir das fertige Haus auf das Grundstück setzen indem wir es in der Hausansicht hochladen.

Viel Erfolg und Spass beim Häuserbau! Keep on pixeling

Dein PixelPlaza-Team